Anreise & Parken

Alle Wege führen nach Reinheim. Der Europäische Kulturpark ist vor Ort gut ausgeschildert. Und so finden Sie uns

Anreise mit dem Auto

Überregional ist das südliche Saarland sehr gut an das Bundesautobahnnetz angebunden.

Von Osten, Norden und Westen erreicht man die im Folgenden beschriebenen Ausgangsstädte über die A6, A1, A8 bzw. A62 sowie A620 und A623.

Anfahrtsbeschreibung von Homburg/Saar:

Sie verlassen Homburg auf der B423 in Richtung Blieskastel. Fahren Sie durch Schwarzenbach und Schwarzenacker bis Blieskastel-Webenheim. In Webenheim bleiben Sie zuerst auf der B423/Bliestalstraße und biegen dann links auf die L105 durch Mimbach, Breitfurt, Bliesdahlheim, Herbitzheim und Gersheim nach Reinheim. In Reinheim angekommen folgen Sie zunächst der Hauptstraße und biegen kurz vor der Kirche links ab. Unmittelbar vor der Bliesbrücke biegen Sie nochmals links zum Parkplatz (P2) des Kulturparks ab. Der Europäische Kulturpark befindet sich nun auf der rechten Seite hinter der Bliesbrücke.

 

Anfahrtsbeschreibung von Saabrücken:

Sie verlassen Saarbrücken in Richtung Fechingen und fahren weiter auf der L107/Provinzialstraße. Biegen Sie nach rechts ab auf die L105 in Richtung Bliesransbach. Folgen Sie der Beschilderung nach Bliesransbach, wo Sie sich an die Hauptstraße durch den Ort halten. Bleiben Sie auf der Hauptstraße nach Bliesmengen-Bolchen. Nach der Ortsdurchfahrt kommen Sie nach Habkirchen-Zollhäuser. Biegen Sie links auf die B423/Grenzlandstraße ab und nach 100m in Habkirchen wieder nach rechts auf die L105 in Richtung Gersheim/Reinheim. In Reinheim angekommen folgen Sie der Beschilderung des Europäischen Kulturparks. Unmittelbar vor der Bliesbrücke biegen Sie links zum Parkplatz (P2) des Kulturparks ab. Der Europäische Kulturpark befindet sich nun auf der rechten Seite hinter der Bliesbrücke.

 

Anfahrtsbeschreibung von Pirmasens:

Sie verlassen Pirmasens in Richtung Saarbrücken/Zweibrücken über die B10 auf die A8. An der Ausfahrt Zweibrücken-Ixheim fahren Sie von der Autobahn und biegen direkt nach links ab. Nach 50m biegen Sie rechts nach Richtung Altheim ab. Sie folgen der Hauptstraße durch Mittelbach und gelangen nach Altheim, wo Sie zunächst auf der Hauptstraße bleiben. Sie biegen nach rechts ab und folgen der Beschilderung Richtung Gersheim und Pinningen. Sie passieren Pinningen und halten sich nach dem Ortsende rechts Richtung Gersheim. In Gersheim biegen Sie nach links ab und folgen der Hauptstraße nach Reinheim. In Reinheim angekommen folgen Sie zunächst der Hauptstraße und biegen kurz vor der Kirche links ab. Unmittelbar vor der Bliesbrücke biegen Sie nochmals links zum Parkplatz (P2) des Kulturparks ab. Der Europäische Kulturpark befindet sich nun auf der rechten Seite hinter der Bliesbrücke.

 

Anfahrtsbeschreibung von Sarreguemines (Frankreich):

Sie verlassen Sarreguemines in Richtung Zweibrücken auf der D974. Vorbei am Saargemünder Flugplatz kommen Sie nach Frauenberg, wo Sie der Umgehungsstraße folgen (Richtung „Frontiere“). Sie passieren den Kreisel in Richtung Deutschland. Nach dem Überqueren der Grenze biegen Sie nach rechts Richtung Gersheim/Reinheim ab, durchfahren Habkirchen und gelangen schließlich nach Reinheim. In Reinheim angekommen folgen Sie der Beschilderung des Europäischen Kulturparks. Unmittelbar vor der Bliesbrücke biegen Sie links zum Parkplatz (P2) des Kulturparks ab. Der Europäische Kulturpark befindet sich nun auf der rechten Seite hinter der Bliesbrücke.

Parken

Ausreichend kostenlose Parkplätze für PKW und Busse finden Sie auf P2 unterhalb der Bliesbrücke in Reinheim. Navidaten: 49°08'07"N  7°10'59"O


Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Auch mit Bus & Bahn ist der Europäische Kulturpark Bliesbruck-Reinheim gut zu erreichen.
 

Mit dem Biosphärenbus 501 Homburg - Blieskastel - Reinheim - Kleinblittersdorf gelangen Sie bequem und umweltfreundlich zum Archäologiepark.

Haltestelle: Reinheim Kulturpark.

Der Bus fährt das ganze Jahr über jeden Tag stündlich, auch samstags und sonntags von morgens bis abends. In Homburg und Lautzkirchen besteht Anschluss an die Züge der DB sowie in Kleinblittersdorf an die Stadtbahn, die auch die französische Nachbarstadt Sarreguemines anbindet. Den Fahrplan finden Sie am Ende der Seite zum kostenlosen Download.

Weitere Infos beim Betreiber der Linie 501, der Bliestalverkehr GbR unter 06842 / 53 83 110 oder www.bliestalverkehr.saarland, beim Verkehrsverbund saarVV unter 06898 / 500 4000 oder im Stadtbusbüro St. Ingbert unter 06894 / 13-123. Fahrplan- und Verbindungsinformationen auch unter www.saarfahrplan.de. Informationen zu Ausflügen mit Bus und Bahn gibt es auch im Wanderführer „Wandern mit Bus und Bahn“, der u.a. bei der Saarpfalz-Touristik in Blieskastel erhältlich ist.

Wer von außerhalb mit der Bahn anreist:

  • von Saarbrücken Hbf. mit der Saarbahn nach Kleinblittersdorf
  • von Saarbrücken Hbf. mit der DB über St. Ingbert nach Blieskastel-Lautzkirchen
  • von Pirmasens-Nord mit der DB über Zweibrücken nach Blieskastel-Lautzkirchen
  • von Mannheim, Ludwigshafen oder Kaiserslautern mit der DB nach Homburg

Ab den Bahnhaltestellen ist die Weiterfahrt zum Kulturpark nur über die Straße mit der Linie 501 möglich.


Anreise mit dem Rad

Reisen Sie aktiv und nutzen Sie die schönen Radwanderwege, die zu uns führen.

Der Europäische Kulturpark Bliesbruck-Reinheim ist als Ausflugsziel auf zahlreichen Rad-Wanderkarten verzeichnet. Fahrradständer sind vor dem Infozentrum Maison Jean Schaub und der Taverne vorhanden. Der Europäische Kulturpark kann über folgende Radwege erreicht werden:

  • Velo-visavis-Rundweg
Saarland Radweg-Steine an der Grenze
Tipp

Mittel • Radtour

Saarland-Radweg

  • 355.7 km
  • 26:40 h
  • 2948 m
Rekonstruierter Merkurtempel
Tipp

Leicht • Radtour

Glan-Blies-Radweg

  • 131.7 km
  • 09:20 h
  • 318 m
Fürstinnengrab des Europäischen Kulturparks
Tipp

Mittel • Radtour

Bliesgau-Radweg

  • 37.8 km
  • 02:45 h
  • 240 m