sonstige Museen

Museum für dörfliche Alltagskultur u. Museum des Saarländischen Aberglaubens

Erfweiler Straße 3, 66453 Gersheim

Das "Museum für dörfliche Alltagskultur" präsentiert das Alltagsleben des Saarraumes und der angrenzenden Gebiete. Im gleichen Haus befindet sich das "Museum des Saarländischen Aberglaubens" mit spannenden Exponaten zu dem Thema.

Lohnenswert ist ein Besuch im "Museum für dörfliche Alltagskultur" von Gunter Altenkirch in Rubenheim. Das Museum beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit der Volkskunde des Saarlandes und angrenzender Gebiete. Es ist in einem südwestdeutschen Bauernhaus in der Ortsmitte untergebracht. Gezeigt werden unzählige Ausstellungsstücke, die sich mit dem Alltagsleben vor allem in den unteren Sozialschichten wie z. B. der kleinen Bauernfamilien des 19. und 20. Jh., der Tagelöhner, Handwerker und Arbeiter beschäftigen.

Im gleichen Anwesen ist das "Museum des Saarländischen Aberglaubens" beheimatet. Das Museum verfügt über eine der bedeutendsten Sammlungen zu diesem Thema, u.a. Bauopfer, Hausgeister und ihre Abwehr, Frauenhaar, magische Heilkunde u.v.m..

Eintritt 2,50 € (3,- € außerhalb der Öffnungszeiten)
Kinder bis einschl. 14 Jahre kostenlos
Gruppen 48 €

Während den regulären Öffnungszeiten werden immer Führungen angeboten.

Gleiches gilt auch für die Veranstaltungen außerhalb der regulären Öffnungszeiten.

Allgemeine Informationen Schlechtwetter geeignet

Kontakt

Museum für dörfliche Alltagskultur
Erfweiler Straße 3
66453 Gersheim

Telefon +49 (0)68 43 / 9 10 81
gunter.altenkirch@web.de

Quelle