Kloster

Kloster Gräfinthal

Kloster Gräfinthal, 66399 Mandelbachtal

Die Blieskasteler Gräfin Elisabeth gründete der Überlieferung nach im Jahre 1243 das Wilhelmitenkloster bei Bliesmengen.

Das Kloster Gräfinthal wurde im Laufe seiner Geschichte mehrfach zerstört und wieder aufgebaut. Gräfinthal war das letzte Wilhelmitenkloster auf deutschem Boden und wurde 1785 auf Initiative der Blieskasteler Gräfin Marianne von der Leyen von Papst Clemens XIV. aufgelöst. Seit 1999 wurde das Kloster vom Benediktiner-Orden neu besiedelt.

Mit dem Grafinthaler Hof, der Bären-Stub und dem Mühlencafé befinden sich drei Gastronomiebetriebe in unmittelbarer Nähe zum Klostergelände.

Freier Eintritt.

Kontakt

Benediktiner-Priorat Gräfinthal
Kloster Gräfinthal
66399 Mandelbachtal

Telefon +49 (0)6804 / 68 36

Quelle

Autor: