Burg

Burg Kirkel

Hauptstr. 10, 66459 Kirkel

Das Kirkeler Wahrzeichen und ein beliebtes Ausflugsziel

Die Kirkeler Burg entstand vor 1075 als Gaugrafenburg und fungierte im 12. Jahrhundert als Reichsfeste. 1689 wurde die Burg durch Brandstiftung zerstört. Ein Besuch der mittelalterlichen Burgruine lohnt sich zu allen Jahreszeiten. Am interessantesten ist es natürlich in den Sommermonaten, wenn der "Kirkeler Burgsommer" mit Handwerkerdorf und vielen Veranstaltungen wie z.B. dem Mittelaltermarkt lockt. An Fuße der Burg befindet sich das Heimat- und Burgmuseum - ein Streifzug durch die Geschichte des Ortes und der Burg.

Highlight: Burgsommer auf der Burg Kirkel

Der Kirkeler Burgsommer ermöglicht Kindern und Erwachsenen einen Sprung in das Zeitalter von Rittern, Knappen und Handwerkern. Hier kann man Vergangenheit erleben - und das Wichtigste - mit viel Spaß in familiärer Atmosphäre dabei sein: In der unmittelbaren Nähe zur Ausgrabung haben unsere Teilnehmer Gelegenheit, solche mittelalterliche Dinge selbst nachzuschöpfen, die Tricks und Kniffe der früheren Handwerker zu erforschen.

https://www.kirkel.de/burgsommer/

Freier Eintritt.

Kontakt

Gemeinde Kirkel
Hauptstr. 10
66459 Kirkel

Telefon +49 (0)68 41 / 80 98 39
Fax +49 (0)68 41 / 80 98 10
gemeinde@kirkel.de

Quelle

Autor: