Bergwerk

Besucherbergwerk Rischbachstollen

Obere Rischbachstraße, 66386 Sankt Ingbert

Schwarzes Gold und hartes Brot - die schwere Arbeit der Bergleute live erleben

Der Rischbachstollen ist Teil der ehemaligen Steinkohlegrube St. Ingbert, die 1959 ihre Tore schloss. Der heute zugängliche Teil des Stollens wird seit 1990 von ehemaligen Bergleuten mit Leben erfüllt. An verschiedenen Stationen erhält man Einblicke in das bergmännische Leben, als noch Handarbeit vorherrschte und Grubenpferde die Kohlenwagen zogen. Im Rischbachstollen beginnt die Einfahrt im Zechenhaus mit der Einkleidung. Von hier macht man sich auf den Weg in den Stollen. Direkt hinter dem Stollenmundloch, so nennt man den Eingang, wird es stockdunkel. Nun heißt es "Geleucht an!" und es wird wieder hell.

Das Besucherbergwerk ist nur für gebuchte Führungen geöffnet.

Einzelpersonen und Familien am Tag der offenen Tür
Erwachsene 5,50 €
Kinder 4,50 €
Gruppenführung pauschal bis 10 Personen 60,00 €
Gruppen bis 21 Personen 6,00 €
Kindergeburtstage bis 15 Personen 90,- €
Schulklassen ab 23 Kindern u. 2 Betreuern 105,- €
Allgemeine Informationen Schlechtwetter geeignet

Kontakt


Obere Rischbachstraße
66386 Sankt Ingbert

Telefon +49 (0)68 94/ 1 69 04 90
bbwr@gmx.de

Quelle

Autor: