Literatur

Hier finden Sie eine Auswahl interessanter Literatur, welche in unserem Museumsshop angeboten wird

Die Villa von Reinheim

Die Villa von Reinheim

Die gallo-römische Villa von Reinheim zählt mit ihrer beeindruckenden Fläche von 7 ha zu den größten ihrer Art im Saar-Mosel-Raum. Ihre Blütezeit hatte sie im 2. Jh. n. Chr., als das Landgut vermutlich im Besitz einer einflussreichen Familie aus der gallischen Oberschicht war. Seit 1987 werden die Überreste kontinuierlich freigelegt und konserviert. Doch wie sah die Großvilla einst aus und was geschah mit ihr im Laufe der Zeit? Diesen und vielen weiteren Fragen geht dieses Buch auf den Grund.

- Das erste große Übersichtswerk zu dem antiken Musterbeispiel eines Landgutes

- Ein Führer durch die heute komplett konservierte und teilweise rekonstruierte Anlage im Europäischen Kulturpark Bliesbruck-Reinheim

Andreas Stinsky, Die Villa von Reinheim

€ 17,90 inkl. Mwst.
 96 Seiten, 95 Abbildungen
ISBN: 978-3-945751-20-6

Parkführer EKP

Parkführer

Auf 100 Seiten werden die Highlights des Archäologieparks verständlich beschrieben und viele Hintergrundinformationen gegeben. Mit diesem Führer können Sie sich auf eigene Faust aufmachen um den Europäischen Kulturpark Bliesbruck-Reinheim zu erleben.

Preis: 10 € inkl. MwSt

 

Saarpfalz-Kreis / Département Moselle (Hrsg.), Europäischer Kulturpark Bliesbruck-Reinheim (Saint-Étienne 2013). IAC Éditions d'Art, 127 S. mit zahlr. Abb.

Ausstellungsführer

Begleitheft zur Ausstellung

Dossier d'archéologie - Das Begleitheft zur Sonderausstellung "Bliesbruck-Reinheim. 2500 Jahre gemeinsame Geschichte im Saarland und in Lothringen" gibt Hintergrundinformationen und detaillierte Erklärungen zu den ausgestellten Objekten, und den Ausgrabungen im Freigelände des Archäologieparks

In deutsch und französisch erhältlich

Preis: 10 € inkl. MwSt

Titel Kelten, Römer, German

Kelten, Römer und Germanen im Bliesgau

Autor: Dr. Walter Reinhard

Dr. Walter Reinhard, Leiter der Denkmalpflege im Saarland stellt mit diesem Buch die Grabungsaktivitäten der letzten Jahre im Bliesgau vor. Der behandelte Zeitraum reicht dabei von der späten Bronzezeit bis ins Frühmittelalter. Im Mittelpunkt stehen die Forschungen im Europäischen Kulturpark Bliesbruck-Reinheim und dessen Umfeld. Dabei kamen auch Befunde von überregionaler Bedeutung zutage. Das Buch stellt sowohl für den Fachmann, als auch für den interessierten Laien eine profunde Quelle zur Vor- und Frühgeschichtsforschung in der Region dar. Es eignet sich darüber hinaus auch dafür, sich schmökerhaft ein Bild der Kulturgeschichte im Bliesgau zu verschaffen.

 

Preis: 19,80 € inkl. MwSt

 

Walter Reinhard, Kelten, Römer und Germanen im Bliesgau. Denkmalpflege im Saarland 3 (Reinheim 2010). 354 S. mit 331 Abb.  

Titelbild Fürstin

Die keltische Fürstin von Reinheim

Autor: Dr. Walter Reinhard

Anlässlich des 50. Jahrestages der Entdeckung des Fürstinnengrabes wurde dieses Sachbuch vom Leiter der Denkmalpflege des Saarlandes, Dr. Walter Reinhard geschrieben. Auf über 100 Seiten beschreibt Reinhard anschaulich den außergewöhnlichen Grabfund, welcher zu den Wichtigsten der keltischen Zeit in Mitteleuropa gehört. Dabei richtet er den Blick auch auf das Umland, fasst die Forschungen zusammen und stellt in einzigartiger Weise die Funde aus dem berühmten Fürstinnengrab dar. Das Buch eignet sich darüber hinaus auch dafür, sich schmökerhaft ein Bild der Geschichte der Kelten im Bliesgau zu verschaffen.

 

Preis: 16,80 € inkl. MwSt

 

Walter Reinhard, Die keltische Fürstin von Reinheim (Blieskastel 2004). 103 S. mit 156 Abb.

Blesa1

BLESA 1

Die parkeigene Veröffentlichungsreihe BLESA hat sich zum Ziel gesetzt, Studien zum Europäischen Kulturpark Bliesbruck-Reinheim einer breiten wissenschaftlichen Öffentlichkeit bekannt zu machen. Der 1993 erschienene erste Sammelband stellt eine Festschrift für Jean Schaub, dem Gründervater des Parks, dar. Die drei thematischen Schwerpunkte des Bandes sind Archäologische Forschungen in Bliesbruck-Reinheim, Studien zur regionalen Archäologie und Geschichte sowie Archäologie und Gesellschaft.  

Preis: 45 € inkl. MwSt

 

Etudes offertes à Jean Schaub / Festschrift Jean Schaub. BLESA 1 (Metz 1993). 464 S. mit 250 Abb.

Blesa2

BLESA 2

Die Habilitationsschrift des Saarbrücker Prähistorikers Rudolf Echt behandelt das 1954 entdeckte frühlatènezeitliche Fürstinnengrab von Reinheim und zeigt dessen wissenschaftlichen Stellenwert in seiner Gesamtheit auf. Der Autor umreißt dabei die Dimensionen frühkeltischer Kunst und Kultur in ihrem weiträumigen und vielschichtigen Kontext.   

Preis: 45 € inkl. MwSt

 

R. Echt, Das Fürstinnengrab von Reinheim. Studien zur Kulturgeschichte der Früh-La-Tène-Zeit. BLESA 2 (Bliesbruck-Reinheim 1999). 358 S. mit 78 Abb. und Katalog.

Blesa3

BLESA 3

Die Studie beschäftigt sich mit den Thermen im römischen Vicus von Bliesbruck. Neben dem ausführlich untersuchten Baubefund, der sich in mehrere Phasen und eine erneute Nutzung im 16. Jahrhundert untergliedern lässt, ist in dem Band auch das Fundmaterial veröffentlicht.  

Preis: 45 € inkl. MwSt

 

J.-P. Petit (Hrsg.), Le Complexe des Thermes de Bliesbruck (Moselle). BLESA 3 (Paris 2000). 464 S. mit 153 Abb.  

Blesa4

BLESA 4

Autor: Dr. Walter Reinhard

Die Dissertation von Walter Reinhard macht kulturhistorische Zusammenhänge in der frühen Eisenzeit nachvollziehbar. Da der Arbeit sämtliche bis dahin bekannten hallstatt- und frühlatènezeitlichen Grabfunde zugrunde liegen, stellt sie ein wichtiges Grundlagenwerk zur prähistorischen Archäologie im Bliesgau und Umgebung dar.

Preis: 45 € inkl. MwSt

 

W. Reinhard, Studien zur Hallstatt- und Frühlatènezeit im südöstlichen Saarland (Bliesbruck-Reinheim 2003). 408 S. mit 270 Abb. und Katalog. 

Blesa5

BLESA 5

Autoren: Daniel Gricourt, Johannes Naumann, Jean Schaub

Le mobilier numismatique de l'agglomération secondaire de Bliesbruck (Moselle), fouilles 1978-1998

Nur auf französisch erhältlich - im Museumsshop Reinheim vergriffen

Preis: 40 € inkl. MwSt

 

Daniel Gricourt, Johannes Naumann, Jean Schaub, Blesa 6 (Bliesbruck-Reinheim 2006). 816S.

Blesa6

BLESA 6

Autor: Reinhold Schoon

Archäozoologische Untersuchungen zum Vicus von Bliesbruck, Moselle und zur Großvilla von Reinheim, Saarland

Preis: 30 € inkl. MwSt

 

Reinhold Schoon, Blesa 6 (Blisbruck-Reinheim 2006). 330S.

Kontakt

Kontakt

Stiftung Europäischer Kulturpark
Robert-Schuman-Str. 2
66453 Reinheim

Tel.: +49 (0) 6843 - 90 02 11
info@europaeischer-kulturpark.de

Öffnungszeiten:

15. März bis 31. Oktober
täglich 10 Uhr bis 18 Uhr

Zum Kontaktformular »