Samhain 2018

Samhain am 27.10.2018 von 16:00 bis 21:00 Uhr im und um das Grab der keltischen Fürstin von Reinheim

Das keltische Neujahrsfest Samhain findet rund um das rekonstruierte Grab der Fürstin statt.

Kein Ort eignet sich wohl besser, um diese Tradition wieder aufleben zu lassen. Vor rund 2400 Jahren wurde hier die „keltische Fürstin“ von Reinheim zusammen mit enormen Reichtümern bestattet.

In der mystisch in Szene gesetzten Parkkulisse erwartet den Besucher ein abwechslungsreicher Tag. Kinder können Kerzen ziehen, Lederbeutel basteln, Stockbrot backen und den Geschichten der Märchenerzählerin in mystischer Atmosphäre lauschen. Die Mädchen der Keltengruppe Riusiva flechten unseren Besuchern keltische Frisuren. Händler, wie die "Kerzenwerkstatt" und "Elfensilber" bieten ihre Ware feil.

Die Keltengruppe "Riusiava" schlägt an diesem Tag ihr Lager am Fürstinnengrab auf und begeistert die Besucher mit allerlei Darbietungen. Neben einer Waffenschau und Kampfvorführungen zeigt die Keltengruppe auch Arbeiten an Webstuhl und Drechselbank. Darüber hinaus werden Getreidesorten der keltischen Zeit vorgestellt. Die „großen Besucher“ können zudem in den Genuss des selbst angesetzten Met kommen. Vor dem Fackelzug wird Andrea Häussler, Mitglied der Keltengruppe, interessierten Besuchern einen tieferen Einblick in die Welt der Kelten und die Bedeutung von Samhain, geben. Gunter Altenkirch, vom Museum für dörfliche Alltagskultur, gibt sein umfangreiches Wissen zum Thema Aberglaube an interessierte Besucher weiter.

Neben diesen zahlreichen Angeboten, wird in der Abenddämmerung ein Fackelzug stattfinden, in dessen Verlauf ein Ritual von einem Druiden durchgeführt werden wird. Fackeln für diese Wanderung sind im Fürstinnengrab käuflich zu erwerben (solange der Vorrat reicht).

In den Abendstunden wird die Band "Hexeschuss" das Rahmenprogramm mit irischem Liedgut musikalisch bereichern. Eine abwechslungsreiche Instrumentierung, fünfstimmiger Gesang und ein hoher Wiedererkennungswert machen den Reiz dieser Musik aus, die bei einem Publikum von Jung bis Alt gleichermaßen Anhängerschaft findet.

  • Märchenstunde von 16:00 bis 18:00 Uhr im Fürstinnengrab
  • Vortrag über Kelten und Samhain um 17:00 Uhr im Fürstinnengrab
  • Fackelwanderung mit Ritualvorführung um 18:30 Uhr
  • Hexeschuss spielen von 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr im Fürstinnengrab

Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Der Zugang zum Veranstaltungsgelände ist frei.

Für alle, die mit den öffentlichen Verkehrsmittel kommen, die Buslinie 501 fährt zum Europäischen Kulturpark.

Änderungen vorbehalten!